›› Jahrbuch 2007 – Inhaltsübersicht

2

Impressum

3

Ehrenliste der Freunde und Förderer

5

Heimat und Sicherheit

Vorwort von Landrat Karl Heim

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

7

Mehr Gewerbesteuer für Gemeinden – Das Jahr 2006 war kreispolitisch von vorsichtigem Optimismus geprägt – Belastungen durch Sozialhilfe sind weitaus höher als befürchtet ausgefallen

Karl Heim

12

Vogelgrippe und kein Ende – Planung ist erstellt: Wie sich der Schwarzwald-Baar-Kreis auf die Tierseuche und eine Grippepandemie vorbereitet hat

Dr. Michael Langer, Dr. Burghardt Ehler

16

Übung „Stürmischer Frühling“ im Schwarzwald-Baar-Kreis – Der Landkreis probt mit rund 900 Rettungskräften den Katastrophenernstfall

Michael Bulander

20

Hilfe für Schwerbehinderte nach schwedischem Vorbild – Hilfe soll nicht fürsorglich sein, sondern unterstützen und die Kompetenzen stärken

Ulrike Gfrörer

23

Ganztagesschulen: Die Schule als Lebensraum erfahren – Vier Schulen im Schwarzwald-Baar-Kreis bieten erstmals ein Ganztagesangebot

Marion Becker-Schwier

29

Kulturerlebnis zum Sonderpreis – Der KULTURPASS eignet sich bestens als kleines Geschenk

Isolde Mackwitz

30

Ungarnbesuch des Kreistages – 10 Jahre Partnerschaft des Schwarzwald-Baar-Kreises mit dem Komitat Bács-Kiskun

Felicitas Schück

2. Kapitel / Städte und Gemeinden

34

Riedöschingen – heimeliges Dorf – Der „Kompromissbach“ mitten im Ort erinnert noch heute an frühere Grenzstreitigkeiten

Bernhard Lutz

42

Kirchdorf – ältestes Dorf der Baar – Beliebter Wohnort mit Charme – Die um 600 erbaute Kirche St. Martin gilt als eines der frühesten Zeugnisse der Christenheit im Schwarzwald-Baar-Kreis

Christina Nack

3. Kapitel / Persönlichkeiten

48

Dr. Bernhard Everke – Den Donaueschinger Oberbürgermeister a. D. zum Ehrenbürger ernannt

Günter Vollmer

52

Eva von Lintig – Soziales und kulturelles Engagement prägten ihr Wirken als Stadt- und Kreisrätin

Bernhard Lutz

56

Prof. Dr. Dieter Jauch – Der Schwenninger hat als Direktor der Stuttgarter Wilhelma die Grenzen von Zoo, Garten und Museum aufgehoben – einen Ökozoo geschaffen

Michael J. H. Zimmermann

60

Gerhard und Liselotte Gebauer – Der frühere Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen und seine Ehefrau auch im hohen Alter für die Doppelstadt aktiv

Christina Nack

64

Paula Straub – Eine engagierte Pädagogin und bekannte Kommunalpolitikerin in Villingen

Gesine Bammert

67

Stadtpfarrer Josef Beha – Der katholische Geistliche und Ehrenbürger von Furtwangen im 76. Lebensjahr verstorben

Matthias Winter

70

Horst Siedle – Zuhause in der Welt, Europäer, Deutscher und Badener aber im Herzen Furtwanger

Peter Strobel

4. Kapitel / Aus dem Wirtschaftsleben

76

Niedereschacher Touratech AG: Erfolg mit Touring-, Rallye- und Renn-Technologie – Von der Vision zum Marktführer bei Navigationssystemen für Motorräder, gefragtem Spezialisten für Reisezubehör und Umbauten von Enduros der Marken BMW und KTM

Stefan Preuß

82

U-Turn im Steigflug – ein junges Unternehmen wächst rasant – Der einzige Gleitschirmhersteller in Baden-Württemberg hat seinen Sitz in Villingen-Schwenningen

Stefan Preuß

88

Straub-Verpackungen steht seit 125 Jahren für hochwertige Produkte – Das Unternehmen erzielt in Bräunlingen und Blumberg mit über 400 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 66 Millionen Euro

Stefan Limberger-Andris

94

Kinderfüße: Kunstwerke der Natur – Kinderschuhe Kunstwerke der Technik – Einer der erfolgreichsten Kinderschuh-Hersteller sitzt in Donaueschingen

Angela Imdahl

5. Kapitel / Geschichte

100

125 Jahre Historische Narrozunft Villingen – Fasnet Jahrhunderte alt – Ein richtiger Villinger meldet seine Kinder schon gleich nach der Geburt in der Narrozunft an

Dieter Wacker

112

Das Uhrengewerbe im Spiegel volkstümlicher Bilder – Die klassischen Schwarzwälder Uhrmachermeister arbeiteten in kleinen Räumen

Dr. Helmut Kahlert

120

Die Nebenbahn von Marbach (Baden) nach Bad Dürrheim – Bereits ab den 1950er-Jahren war die Rentabilität nicht mehr gegeben

Georg Schwach

6. Kapitel / Museen

125

Das Gasthaus „Museum Arche“ – Dank des Einsatzes des Geschichts- und Heimatvereins Furtwangen wurden einzigartige Einblicke in die Lebensverhältnisse der 1950er- und 1960er-Jahre möglich

Elke Schön

130

„Um Aug’ und Ohr zu ergötzen“ – Das Schwarzwald-Museum in Triberg: Einzigartig weit und breit

Dr. Klaus Nagel

7. Kapitel / Kirchengeschichte

136

Augustin Kardinal Bea – Kardinal der Einheit – Aus Anlass des 125. Geburtstages – Am 28. Mai 1881 in Riedböhringen geboren

Dr. Bernd Mathias Kremer

141

Aus Sorge um das Seelenheil – Die Geschichte der Hüfinger „Unserer-lieben-Frauen-Bruderschaft und großen Jahrzeit“

Thomas H. T. Wieners

145

Die Bruder-Konrad-Kapelle – Niedereschacher Pilgerstätte, Kriegserinnerung und Mahnmal vor 60 Jahren errichtet

Doris Schreger-Benz, Dr. Joachim Sturm

Fotowettbewerb des Landkreises zum Jahrhundertwinter 2005/2006     149

8. Kapitel / Musik

156

Bregi House Band – „Cover“ als voluminöses Live-Musikerlebnis – Die Bräunlinger Formation besteht heute aus 19 Musiker und Musikerinnen

Stefan Limberger-Andris

9. Kapitel / Kunst und Künstler

160

Ein Meister aus dem Schwarzwald – Klaus Ringwald und sein Werk

Johannes Werner

174

Ein Kunstraum für St. Georgen – Die viel beachtete Sammlung Grässlin ist in der Heimat geblieben

Stefan Simon

182

Hans Wolf Stegmann – Keramiker – Interaktive Kunstwerke als Aufforderung zum Dialog

Stefan Simon

10. Kapitel / Gesundheit und Soziales

188

Zwischen Werkstatt und Wettbewerb – Lebenshilfe VS betreibt CAP-Markt mitten in Bad Dürrheim

Hans-Joachim Gebauer

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Farbbild     191

11. Kapitel / Umwelt und Natur

200

Immer mehr Schwarzkittel – Wildschweine im Schwarzwald-Baar-Kreis

Wolf Hockenjos

204

Der Silberreiher – eine neue Vogelart am Himmel der Baar

Dr. Helmut Gehring

208

Iris – Göttin des Regenbogens – Im Garten von Christian Muthmann finden sich von der faszinierenden Blume 125 Sorten

Christian Muthmann

212

Baumoriginale im Schwarzwald und auf der Baar – Einführung und Teil 1: Tannenriesen

Wolf Hockenjos

218

Der Hüfinger Orchideenwald – Forstwirtschaft im Einklang mit Artenschutz und natürlicher Waldentwicklung

Dr. Frieder Dinkelaker

12. Kapitel / Wetter und Klima

223

Klimawandel – Wenn es im „Sommer“ plötzlich Winter wird

224

Klimawandel Teil 1: Die „Wetterprognose“ für den Landkreis: Weniger Regen im Sommer, mehr Niederschlag im Winter – Mit einem neuen Rechenmodell versuchen Forscher künftige Klimaveränderungen auch regional zu simulieren

Bernward Janzing

229

Das „böse Jahr“ 1816: Schnee, Regen und Kälte

Wilfried Dold

231

Klimawandel Teil 2: Ein ganzer Landkreis schippt und fräst... Winterzauber – Wenn die Welt über Nacht im Schnee versinkt...

Matthias Winter

236

„Seit ich in Schonach lebe, habe ich so einen Winter noch nie erlebt“

Wolf-Wilhelm Adam

240

Elf Stunden mit dem Schneepflug unterwegs: Kein Verständnis für Räumdienst

Philipp Jauch 240

242

Donaueschingen und Südbaar: Mehrfach starke Behinderungen

Stefan Limberger-Andris

243

Der Schwarzwald-Baar-Kreis hat 670 Kilometer Straßen freigehalten

Herbert Steidler

245

Klimawandel Teil 3: Hagelkatastrophe in Villingen-Schwenningen – Wenn es mitten im Juni 10 cm dicke Eisklumpen hagelt

Christina Nack

13. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit

252

Das „Berghüsli“ in Schonach – Die beliebte Gaststätte der Familie Kaiser hat auch regionale Spezialitäten im Angebot

Claudius Eberl

255

„Im Kuhstall“ in Döggingen – In einer Gaststätte mit Flair wird auch die badische Antwort auf Pizza und Pasta gegeben

Christiana Steger

257

Augen- und Gaumenschmaus – Das Villinger „Tafelhaus“ überzeugt mit exquisiter Küche und Kunst

Stefan Simon

14. Kapitel / Freizeit

259

VitalCenter – die Kraft der Gegensätze – Bad Dürrheimer Gesundheitskompetenz verbindet sich mit modernster Technik

Thomas Bank

261

Der Klosterweiher in St. Georgen – Zur Geschichte einer heute vielseitig genutzten Freizeitanlage

Willi Meder

266

Vom Triberger Weihnachtszauber – Das Weihnachtsdorf am Wasserfall ist mit 250000 Lichtern illuminert

Nikolaus Arnold

15. Kapitel / Sport

269

Georg Hettich – Gold, Silber, Bronze!

Peter Hettich

273

Wir sind Hettich – Wir sind Olympiasieger

Wolf-Wilhelm Adam

278

Eine Erfolgsstory auf schnellen Rollen – Rasanter Aufstieg bis in die 1. Bundesliga: Inlineskaterhockeyclub Hotdogs Bräunlingen

Dietmar Zschäbitz

282

Triberg als Radsport-Hochburg – Das Straßenrennen im Schwarzwald lockt auch die Elite-Fahrer an

Kai Sauser

16. Kapitel / Theater

285

Bühne 94 – engagiertes Theater – Zehn Jahre „Lampenfieber“ und Erfolge auf der Donaueschinger Bühne

Manfred Beathalter

288

Burgspektakel in der Ruine Waldau – Seit 1997 ist die Burgruine bei Königsfeld der Schauplatz eines sommerlichen Festivals

Christina Nack

293

Kraftpaket mit kreativer Ader – Karin Pittner findet mit ihrem Brennpunkt-Theater breite Anerkennung

Eva-Maria Huber

17. Kapitel / Literatur

298

Rosen und Rostlauben – Aus der Mitte gerückt – Geschichten unserer Zeit

Wolfgang Tribukait

18. Kapitel / Lyrik der Heimat

300

Die Weiberzahnsage – Um Gemäuer wie die Burg von Burgberg ranken sich viele Sagen und Geschichten

nacherzählt von Dr. Joachim Sturm

19. Kapitel / Landwirtschaft

302

Landfrauen – vielfältig engagiert – Die Landfrauengruppen genießen überall hohes Ansehen, sind unverzichtbar

Elisabeth Winkelmann-Klingsporn

20. Kapitel / Kleindenkmale

307

Zeichen von Sühne, Gewalt und Tod – Die zu den Kleindenkmalen zählenden Steinkreuze finden sich in ganz Mitteleuropa

Dr. Joachim Sturm

Gedichte

66

Vor dem Gewitter

Christiana Steger

66

Erkenntnis

Christiana Steger

Anhang

310

Almanach-Magazin

312

Der Landkreis im Spiegel der Statistik

312

Wahlergebnisse der Landtagswahl 2006

312

Arbeitslosigkeit in Prozentzahlen

313

Bevölkerungsentwicklung im Schwarzwald-Baar-Kreis

314

Namen und Nachrichten

314

Orden und Ehrenzeichen

315

Bildnachweis

316

Die Autoren unserer Beiträge

317

Inhaltsverzeichnis



 
 
nach oben