›› Jahrbuch 2005 - Inhaltsübersicht

2

Impressum

3

Ehrenliste der Freunde und Förderer

5

Heimat im Herzen Europas

Vorwort von Landrat Karl Heim

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

7

Wer bewahren will, muss verändern – Weitreichende Reformen auf der Kreisebene – Verwaltungsreform und die Krankenhausstrukturen zentrale Themen der Kreispolitik 2004

Karl Heim

12

Verwaltungsstrukturreform 2005 – Katastrophe oder Katalysator für eine moderne Verwaltung?

Joachim Gwinner

19

Landrat Karl Heim wiedergewählt – Gemeinsamer Festakt zur Verpflichtung von Landrat Karl Heim und der Verabschiedung und Ehrung von Kreisräten

Angelika Mey

21

Neuordnung der Krankenhausstruktur – Die „Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH“ ist gegründet

Rolf Schmid

25

Höhen und Tiefen im Nahverkehr – Nach Bauverzögerungen bei Ringzughaltepunkten Endausbaustufe beinahe erreicht

Michael Bulander

29

Enttäuscht über Rilax-Verfahren – Anflugregelungen zum Flughafen Zürich weiter verschärft

Dr. Christoph Alber

33

Kulturpreis Schwarzwald-Baar 2003 – Lena Schwarz und Martin Lamprecht die Preisträger

Daniela Heim

34

Ganz im Zeichen Europas – Die Partnerschaft des Landkreises mit Bács Kiskun in Ungarn wurde weiter intensiviert

Hans-Werner Fischer, Walter Dold

2. Kapitel / Städte und Gemeinden

37

Brigach – wo ein Donauquellfluss entspringt

Roland Sprich

42

Fischbach und Sinkingen – Die früheren Bauern- und Handwerkerdörfer sind seit 1810 zu einer Gemeinde vereint

Christina Nack

50

Nordhalden – Dorfidylle an der Grenze – Die rund 200 Einwohner können sich über ein intaktes Gemeinwesen freuen

Bernhard Lutz

3. Kapitel / Bildungseinrichtungen

56

225 Jahre Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen

Wolfgang Hilpert

4. Kapitel / Aus dem Wirtschaftsleben

64

EGT Holding AG: Zukunft benötigt Herkunft

Stefan Preuß

73

Die Kendrion Binder Magnete GmbH – Als Teil der Unternehmensgruppe Kendrion Electromagnetic Components fertigt man hochmoderne Komponenten für die Fahrzeugtechnik

Sabine Krümmer

76

Waldmann Lichttechnik – Die Herbert Waldmann GmbH & Co. KG produziert am Standort Schwenningen preisgekrönte Lichtlösungen für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Sabine Krümmer

82

Denkmalpflege und moderne Bau-Technologie – Die Gremmelsbacher Bruno Kaiser GmbH bietet als Gipser- und Stuckateurunternehmen eine breite Palette an Dienstleistungen

Karl Volk

86

Beispielhafte städtebauliche Akzente – Sparkasse Donaueschingen verbindet Jugendstil mit moderner Architektur

Stefan Limberger-Andris

5. Kapitel / Persönlichkeiten

92

Klaus Haubner – Banker mit Leib und Seele, Banker mit Herz

Christina Nack

96

Werner „Tschäbet“ Hirt – Nachruf auf einen Spittelsänger und Fastnachter

Wolfgang Bräun

98

Meinrad Belle – Zwölf Jahre lang Abgeordneter des Bundestages

Georg Stefan Kaletta

100

Kurt Haberer – Ein Kreisrat der ersten Stunde mit vielen Verdiensten um den Landkreis

Bernhard Lutz

104

Christa Lörcher – Im Dienst am Menschen: hilfsbereit, engagiert und weltoffen

Christina Nack

107

German Hasenfratz – Fasziniert von der Magie der Bilder

Manfred Beathalter

6. Kapitel / Archäologie

110

Vom Himmelberg zum Krumpenschloss – Vor- und frühgeschichtliche Wallanlagen im Schwarzwald-Baar-Kreis

Dr. Christoph Morrissey

7. Kapitel / Geschichte

116

Bräunlingen – Vor 700 Jahren erstmals als „Civitas“ erwähnt

Dr. Joachim Sturm

124

Brand der „Rosse“ – Das Schicksal der Schwenninger Kolonistenfamilie Benz in Brasilien

Doris Schreger-Benz

129

Mutterhaus Maria-Tann – Zur Geschichte der Schulbrüder in Deutschland

Dr. Johannes Werner

133

Die Ferienidylle des Dr. Renz – Im „Renzeck ob Rohrbach“ war vom Zweiten Weltkrieg kaum etwas zu spüren

Heinz Nienhaus

136

Warenzeichen gegen Parteisymbol – Des Mauthe-Adlers Kampf um Lufthoheit in deutschen Diktaturen

Michael J. H. Zimmermann

8. Kapitel / Uhren und Uhrengeschichte

138

Wie die Schwarzwälder Trompeteruhr entstanden ist – Es waren einmal drei Furtwanger ...

Dr. oec Prof. Helmut Kahlert

143

Vom Pendel zur Funkuhr – Ein Rückblick in die Uhrengeschichte – Der Kampf um die genaue Zeit

Siegbert Hils

9. Kapitel / Museen

146

Das Bräunlinger Kelnhof-Museum – Engagierte Bürger wollten bereits im 19. Jahrhundert ihre Stadtgeschichte präsentieren

Susanne Huber-Wintermantel M.A.

150

Schiefertafel, Griffel, Federkasten – Über die Schulsammlungen von Wilfried Steinhart in Villingen

Wolfgang Duffner

10. Kapitel / Brauchtum

154

Bräunlinger Narrenschiff – Ein Werk von Bernhard Wintermantel

Stefan Limberger-Andris

11. Kapitel / Kirchengeschichte

160

Irdische Güter für himmlischen Lohn – Die Pfohrener Vergabungen an das Kloster St. Gallen in fränkischer Zeit

Thomas H. T. Wieners

164

Schmuckes Kirchlein barg einst „Gözenwerkh“ – Lange Geschichte des Peterzeller Gotteshauses – Das Kirchenschiff 1904 neu gebaut

Jochen Schultheiß

12. Kapitel / Musik

170

Jazz „made in VS“

Bernd Stephan

182

Dr. Quincy & His Lemonshakers / Seit 18 Jahren eine Rock´ n´ Roll-Band – Aus Spaß an der Freud´ zur bekanntesten Musikgruppe des Schwarzwald-Baar-Kreises aufgestiegen

Rüdiger Klotz

186

Nachwuchs für die Blasmusik – Verbandsjugendblasorchester (VJBO) mit über 70 Mitgliedern

Stefanie Saur

189

Bernhard Reiske – Leben für Musik – Dirigent des Musikvereins Riedöschingen, Bezirksdirigent und Bandleader

Christiana Steger

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Farbbild     191

13. Kapitel / Kunst und Künstler

200

Andreas Wiertz – Farben und Formen als psychisches Kraftfeld – Der Maler lebt und arbeitet in Königsfeld

Stefan Simon

210

Axel Heil – Schockbilder

Stefan Simon

14. Kapitel / Gesellschaft und Soziales

220

Wertvolle Hilfe für Straffällige – Der Bezirksverein für soziale Rechtspflege in Villingen-Schwenningen hat ein breites Aufgabenfeld zu bewältigen

Christian Muthmann

224

Ein halbes Jahrhundert Suchtberatung – Die „Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Alkohol- und Medikamentenprobleme“ bietet individuelle Hilfestellungen

Ulrike Gfrörer

226

Das „Haus Eichberg“ eröffnet – 50 neue Pflegebetten für die Raumschaft Blumberg

Manfred Beathalter

15. Kapitel / Landwirtschaft

229

Wo die Kühe das Treppensteigen lernen – Auf dem Glashof in St. Georgen-Brigach: Erster doppelstöckiger Stall europaweit

Anne Bethge

16. Kapitel / Umwelt und Natur

232

Ein Lebensraum aus „zweiter Hand“ – Jahrzehntelanger Kiesabbau hat das Riedseeareal bei Pfohren und Hüfingen entstehen lassen

Dr. Helmut Gehring

240

Barbara Hartung: Von der Baar nach Costa Rica – Wettlauf mit der Zeit: Leben und Arbeiten im Regenwald

Dorothea Schwarz

248

Beobachtungen in „Sachen Fuchs“ – Das Fuchsbachtal in Schönwald hat seinen Namen zurecht

Erwin Kienzler

252

Die Europäische Wasserscheide – Das meiste Wasser im Landkreis fließt in die Donau

Dr. Patrick Brauns

17. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit

264

Regional geprägte Küche – Der Mundelfinger Landgasthof „Hirschen“ hat sich einen hervorragenden Ruf erworben

Bernhard Lutz

267

Ein Gasthaus „mit Weitblick“ – Im Hochemminger „Waldcafé“ ist der Wirt gleichzeitig auch noch ein Landwirt

Hans-Jürgen Eisenmann

18. Kapitel / Freizeit und Erholung

270

Modellfliegen – faszinierendes Hobby – Die erste Modellfluggruppe wurde wohl 1932 in Schonach gegründet – Helikopterfliegen ist eine der schwierigsten Disziplinen

Stefan Preuß

275

Der Geographische Lehrpfad am Fürstenberg – Eine Zeitreise durch 345 Millionen Jahre Geschichte

Anne Bethge

278

Ein Festmahl wie im Mittelalter – Die Zähringertafel im Villinger „Torstüble“ vermittelt mit viel Gaudi die Esskultur und Geschichte der Zeit um 1500

Philipp Jauch

19. Kapitel / Sport

282

Nicht nur bei den Wild Wings gilt: „Heiß auf Eis“ – Eishockey, Eiskunstlauf, Curling und Eisstockschießen: Im Landkreis gibt es immmer mehr Eissportmöglichkeiten

Stefan Preuß

288

Ein großartiger Sportler und Sympathieträger – Der Schönwälder Skispringer Christof Duffner beendete seine erfolgreiche Karriere – Als erster Skispringer die 200-Meter-Marke übersprungen

Christof Kaltenbach

290

Hans-Jörg Reuter schreibt Geschichte – Erstmals wird ein Schwarzwälder Juniorenweltmeister in einer Einzeldisziplin

Wolf-Wilhelm Adam

292

Bronzemedaille bei Weltmeisterschaft – Marion Ruf aus Langenbach steht auf Langlaufskiern solange sie weiß

Praxedis Dorer

20. Kapitel / Theater

294

Christoph Sieber ein Comedy-Star – Der gebürtige Niedereschacher gibt pro Jahr bundesweit bis zu 200 Vorstellungen – Ein Absolvent der Essener Folkwangschule

Rüdiger Klotz

21. Kapitel / Lyrik der Heimat

296

Die Baar als literarischer Schauplatz – Joseph Victor von Scheffel in Donaueschingen

Ludger Syré

299

Von Napoleon in „Tanna“ ... – Wie die Glaser von Herzogenweiler vom Geisterglauben kuriert wurden

nach Xaver Riesle

Anhang

302

Almanach-Magazin

304

Ausländische Mitbürger in Zahlen

304

Wahlergebnisse der Kreistagswahlen 2004

304

Arbeitslosigkeit in Prozentzahlen

305

Bevölkerungsentwicklung im Schwarzwald-Baar-Kreis

306

Namen und Nachrichten

306

Orden und Ehrenzeichen

307

Bildnachweis

308

Die Autoren unserer Beiträge

309

Inhaltsverzeichnis



 
 
nach oben