›› Jahrbuch 1999 - Inhaltsübersicht

2

Impressum

3

Ehrenliste der Freunde und Förderer

5

Heimat in einer vernetzten Welt

Vorwort von Landrat Karl Heim

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

6

„Ein baden-württembergisches Modell" – Festakt zum 25jährigen Bestehen des Landkreises

Ralf Jandl

10

Müllentsorgung bleibt ein aktuelles Thema – Trotz sinkender Müllmengen muß sich der Bürger auf weiter steigende Gebühren einstelle

Joachim Gwinner

16

Öffentlicher Nahverkehr mit großen Zielen – Der RINGzug würde Bus und Bahn im attraktiven Stundentakt miteinander verknüpfen

Gabriele Seefried

19

Der Kulturpass – Kultursponsoring mit Pfif

Isolde Mackwitz, Dr. Helmut Rothermel

20

Sozialausgaben steigen um 7,5 Millionen Mark – Fehlende Perspektiven bei jugendlichen Spätaussiedlern – „Arbeit statt Sozialhilfe

Ansgar Fehrenbacher

25

Partnerschaft wurde weiter vertieft – Delegation aus dem Komitat Bács-Kiskun drei Tage im Schwarzwald-Baar-Kreis zu Gast

Carmen Pottharst

28

Ein Wirken im Zeichen des Ausgleichs – Alt-Landrat Dr. Josef Astfäller im 91. lebensjahr verstorben

Dr. Helmut Rothermel

2. Kapitel / Schwarzwald und Baar-Portrait eines Landkreises (2)

30

Die Doppelstadt – Ein Zentrum mit Flair – Unterwegs in der Region Villingen-Schwenningen

Wilfried Dold

41

Wohnen mit Blick auf die endlosen Wälder ... – Unterwegs in Brigachtal, Tannheim und Hubertshofen

Wolfgang Tribukait

3. Kapitel / Städte und Gemeinden

47

Mehr als 900 Jahre Neuhausen – Eine Dorfgemeinschaft im Wandel der Zeiten – "Judenbühl" stammt aus der Hallstattzeit

Irene Link

53

Das Wappen von Neuhausen

54

Kommingen auf dem Randen – Bis zum Jahre 1938 gehörte der heutige Blumberger Ortsteil zum Amtsbezirk Engen

Hans Müller

57

Das Wappen von Kommingen

Prof. Klaus Schnibbe

59

Ein Ort zwischen Scharzwald und Baar – Weilersbach ist einer der ältesten Stadtteile des Oberzentrums Villingen-Schwenninge

Ingeborg Kottmann

61

Das Wappen von Weilersbach

Prof. Klaus Schnibbe

4. Kapitel / Behörden, Organisationen und Institutionen

65

Arbeitsamt feiert lOOjähriges Bestehen – Von der preußischen Arbeitsnachweis-Anstalt zum Arbeitsamt Villingen-Schwenningen

Wiebke Dirks

68

„Ich möchte etwas bewegen und gestalten" – Horst Billing, Direktor des Arbeitsamtes, wechselt in den Ruhestand

Wiebke Dirks

70

Polizeidirektion in neuem Zentralgebäude – Zum 25jährigen Bestehen konnte in funktionelle und moderne Räume umgezogen werden

Robert Wölker

74

Soziales Leid und wirtschaftliche Not abwehren – Prof. Dr. Dr. Michael Ungethüm als Präsident der Industrie- und Handelskammer ausgeschieden

Dr. Joachim Sturm

5. Kapitel / Bildungseinrichtungen

76

FHF startet erste unbemannte Weltumseglung – Bundesweites Medienecho für eine bislang einzigartige Aktion – Leitstelle ist in Furtwangen

Prof. Rolf M. Katzsch

83

Berufsakademie mit neuem Gebäude – Architektonisch gelungenes Bauwerk – Sozialwirtschaft als dritten Studiengang eingeführt

Sabine Fritz

6. Kapitel / Industrie, Handwerk und Gewerbe

85

Vom genialen Tüftler zum Firmenchef – Johannes Rietschel und die Computerfirma ProNet – Nicht die Technik allein entscheidet

Joachim Siegel

88

Reinraum-Technik für höchste Ansprüche – HMR hat in Aasen bislang 40 Arbeitsplätze geschaffen

Elisabeth H. Winkelmann-Klingsporn, Wilfried Dold

92

Um die „halbe Welt" für eine Schwarzwalduhr – „Haus der 1000 Uhren" in Gremmelsbach selbst in Amerika bekannt

Karl Volk

96

Ständiger Wandel garantiert Erfolg am Markt – Die Firma Johann Nepomuk Jerger liefert ihre Metallwaren an Kunden in der ganzen Welt

Albert Bantle

99

Dagmar Holzer „Konditorin des Jahres 1997" – Phantasievolle und raffiniert schmeckende Konditoren-Kunstwerke geschaffen

Peter Schaz

7. Kapitel / Persönlichkeiten

101

Viele Verdienste um das Kreiskrankenhaus – Chefarzt und Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Dieter Klemm im Ruhestand

Dr. med. Michael Eberl

103

Friso Melzer und seine große Liebe zur Sprache – Nachruf auf den Theologen, Philosophen, Sprachforscher und Indienkenner

Brigitte Schmalenberg

105

Begabter Jurist mit künstlerischen Neigungen – Zum Tode von Klaus Burk

Dr. Rainer Gutknecht

106

Ein verdienter Tuninger Kommunalpolitiker – Zum Tode von Kuno Gaß

Dr. Helmut Rothermel

108

Mitgestalter von Dörfern und Städten – Der Furtwanger Architekt Leopold Messmer setzte zahlreiche städtebauliche Akzente

Robert Scherer

113

Um die Heimat Neukirch verdiellt gemacht – Ortsvorsteher und Stadtrat Florian Rombach mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Robert Scherer

115

„Schönheit durch richtiges Atmen" – Heike Höfler ist eine bekannte Autorin zahlreicher Fachbüche

Dagmar Schneider-Damm

116

Von den Verhältnissen der Heimat geformt – Prof. Dr. Johannes Benzing: ein Sprachwissenschaftler als Meister der Zusammenschau

Michael}. H. Zimmermann

120

„Damit sie nicht einfuch vergessen werden ... " – Karl Benzing hat die Geschichte von 1221 Kriegstoten aus Schwenningen zusammengetragen

Sabine Streck

122

Mit vorbildlichem Einsatz und Engagement – Der Triberger Franz Göttler ein großer Förderer der Vereine – Träger des Bundesverdienstkreuzes

Renate Bökenkamp

124

Heimatchronist und Mundartdichter – August Vetter: Ein Leben lang eng verbunden mit Fürstenberg

Antonia Reichmann

8. Kapitel / Archäologie

129

Neue Erkenntnisse zur Entenburg – Geophysikalische Untersuchungen ergeben Hinweise auf einen Schutzwall

Harald von der Osten-Woldenburg

135

Armbrustbolzen erzählen Villinger Geschichte – Die Armbrustschützengilde im Spiegel archäologischer Funde

Dr. Bertram Jenisch

9. Kapitel / Geschichte

138

Vom steinigen Weg zur Freiheit und Gleichheit – Die Revolution von 1948/49 im Gebiet des Schwarzwald-Baar-Kreises

Wilfried Dold, Dr. Helmut Rothermel

156

„Drum frisch und froh ans Werk!" – Die Zivilkommissare der badischen Revolutionsregierung von 1849 aus Villingen und der Baar

Eveline Dargel

159

Ein junger Hüfinger vor dem Standgericht – Franz JosefNeukum: 10 Jahre Haft für eine unbedachte Äußerung zu preußischen Soldaten

Peter Galli

166

1000 Jahre Villinger Marktrecht – Die Verleihungsurkunde von 999 ist einzigartig – Marktrecht macht Aufbau der Stadt erst möglich

Dr. Joachim Sturm

173

Von eichenen Schwellen, Kies und Bauhütten – Ein „nebensächlicher Aspekt" beim Bau der Schwarzwaldbahn

Karl Volk

179

Ein Rathaus im Spiegel seiner Geschichte – Mit dem Bild des Rathauses wandelte sich in St. Georgen auch das der Innenstadt

Jochen Schultheiß

183

Die Deutsche Mark und die Fahrradschlange – 50 Jahre Währungsreform – Mit der „Kopfquote" wurde im Landkreis sparsamst umgegangen

Wilfried Dold

10. Kapitel / Museen im Schwarzwald-Baar-Kreis

187

Die „Graue Passion" von Hans Holbein – Ein Besuch in den Fürstenberg-Sammlungen in Donaueschingen

Antonia Reichmann

194

Auch ein Denkmal ist vergänglich – Der Villinger Restaurator Hans-Joachim Hall ist in der Fachwelt allseits anerkannt

Antonia Reichmann

197

Das „Germania"-Modell von Jacob Philipps – Großspurig klein: eine Rarität im Blumberger Eisenbahnmuseum

Dietrich Reimer

11. Kapitel / Uhren und Uhrengeschichte

199

Vom Uhrmacher zum Spieluhrmacher – Zur Geschichte der Spieluhrenmacherei in Gütenbach im Schwarzwald

Oswald Scherzinger

12. Kapitel / Sagen der Heimat

203

Vom Riesen Romeias

Max Rieple

206

Die Kette an der Hüfinger Friedhofskapelle

Max Rieple

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Farbbild     208

13. Kapitel / Kirchen, Kapellen und Glocken

209

Der Kirchturmbau von Dauchingen – Die Kosten des 42 Meter hohen Bauwerkes hat die Gemeindekasse getragen

Raimund Adamzcyk

212

Paulus-Kapelle ein St. Georgener Kleinod – Die künstlerische Ausgestaltung mit Mosaiken und Wandgemälden stammt von Nevzat Sahin

Renate Bökenkamp

14. Kapitel / Brauchtum

214

Zur Geschichte der Sommersonnenwende – Der Bund Badisdler Landjugend pflegt alljährlich einen jahrhundertealten Brauch

Bruno Weber

15. Kapitel / Musik

217

Bernd Boje – Kirchenmusiker aus Leidenschaft – Der Villinger Bezirkskantor führte auch das „War Requiem" auf

Joachim Siegel

219

„Egon & Co" – Alemannen-Rock im Dialekt – Vom Proberaum in Klengen vor die Fernsehkameras des Süddeutschen Rundfunks

Clemens Benzing

16. Kapitel / Kunst und Künstler

221

Erinnerungen an das alte Danzig – Zum Tode von Hans-Georg Müller-Hanssen

Dr. Joachim Sturm

225

Im Schatten des großen Bruders – Zum 85. Geburtstag des Kunstmalers Karl Müller

Michael J. H. Zimmermann

230

Vom Leid als Ursprung der Kunst – Erinnerung an den Holzschneider Hermann Simon

Prof. Dr. Phil. Friedemann Maurer

235

Literatur und Musik als Quellen für Kunst – Petra Kösters arbeitet in der Tradition der „visuellen Poesie"

Stefan Simon

239

Mosaiken so farbig wie das Leben – Der Keraffiik-Künstler Nevzat Sahin lebt und arbeitet in St. Georgen

Renate Bökenkamp

242

Wolfgang Kleisers Skulptur „Die Zwei"

Dr. Helmut Rothermel

17. Kapitel / Gesundheit und Soziales

243

„Viele Menschen haben dieses Haus gebaut" – Nachsorgeklinik Tannheim feierlich eröffnet

Wilfried Dold, Dagmar Schneider-Damm

254

Behinderte ins Arbeitsleben vermittelt – Donaueschinger Verein zur Förderung der Integration Behinderter feiert 1Ojähriges Bestehen

Klaus Koch

257

„Frauenpower" zum Internationalen Frauentag – 32 Organisationen und Initiativgruppen informierten

Sigrid Bechtle, Dagmar Heinrici, Petra Kürten

18. Kapitel / Umwelt und Natur

259

Der Kiebitz – noch brütet er bei uns – Sturzflüge und Verfolgungsjagden bei der Partnersuche – Auf intakte Feuchtgebiete angewiesen

Dr. Helmut Gehring

266

Eine Buchen-Insel auf der Baar – Waldgeschichte und waldbaulicher Wertewandel am Beispiel des Niedereschacher Allmendwaldes

Wolf Hockenjos

277

Unauffalliges Leben der Wiesen und Brachen – Ein Beitrag zu Vorkommen und Verbreitung bemerkenswerter Heuschreckenarten im Kreisgebiet

Felix Zinke

284

Eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr – Beim Bernreutehofhat sich Hubert Heini den Traum vom eigenen Wasserkraftwerk erfüllt

Klaus Koch

288

Holzhackschnitzel trocknen Klärschlamm – Im Mai 1998 ging die Bräunlinger „Biowärme" ans Netz – Richtungsweisendes Projekt

Stefan Limberger-Andris

19. Kapitel / Garten- und Landschaftspflege

293

Stauden statt „Cotoneasterwüste" – Grünflächenamt der Stadt Villingen-Schwenningen – Vorreiter bei Stauden im öffentlichen Grün

Wiebke Dirks

297

Blütenparadies in 920 Meter Höhe – Der Bauerngarten am Spittelhof in Oberkirnach ist liebevoll gepflegt

Christa Strobel

20. Kapitel / Architektur, Bauen und Wohnen

299

Ökologische Modellgemeinde des Landes – In Dauchingen wird die Stadtplanung an ökologischen Gesichtspunkten ausgerichtet

Anton Bruder

21. Kapitel / Freizeit und Erholung

305

Unterkirnach ein beliebtes Naherholungsziel – Stadtmühle, Kräutergarten, Wildpflanzenpark, Kinderland: das Feriendorf bietet Vielfalt

Renate Puchinger

22. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit

311

Beliebtes Ausflugsziel mit bester Küche – In der Vöhrenbacher "Friedrichshöhe" war auch schon Kaiser Wilhelm II. zu Gast

Renate Puchinger

314

Mit Leib und Seele Wirt der „Krone" – Matthias Haas und die Geschichte eines Wirtshauses, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht

Brigitte Schmalenberg

317

Den "Hörnlishof" mustergültig saniert – Das Gasthaus gilt als Keimzelle von Königsfeld – Auch ein Biergarten wird geboten

Brigitte Schmalenberg

23. Kapitel / Sport

321

Schwarzwald-Marathon große Herausforderung – Die Geburtsstunde des einst größten Marathonlaufs der Welt schlug 1968

Hans Klee

324

Marco Meßmer – Schützentalent aus Aasen – Bereits dreimal in Folge für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert

Elisabeth H. Winkelmann-Klingsporn

326

Mit Boogie-Woogie auf Erfolgskurs – Das große Ziel von Doreen Weisser und Daniel Käbisch ist die Weltmeisterschafts-Teilnahme

Albert Bantle

24. Kapitel / Literatur und Film

328

"Viehjud Levi" – Kino im Schwarzwald – Didi Danquart verfilmt Theaterstück des St. Georgener Autors Thomas Strittmatter

Julia Littmann

25. Kapitel / Lyrik der Heimat

339

Ein Lokalberichterstatter plaudert

Karl Volk

Gedichte

100

Lebensstil

Bernhard Brommer

107

D´r Bold

August Ganter

134

Trennung

Christiana Steger

134

Fazit

Christiana Steger

165

Das Schwarze Meer

Dietrich Schnerring

172

De Villinger Märtplatz

Elisabeth Neugart

202

In d´r Schuel

August Ganter

206

Die welke Rose

Josef Albicker

Verschiedenes

343

Personen und Fakten

344

Orden, Medaillen

344

Arbeitslosigkeit in Prozentzahlen

345

Bevölkerungsentwicklung im Schwarzwald-Baar-Kreis

345

Ausländische Mitbürger in Zahlen

342

Bildnachweiß

346

Die Autoren unserer Beiträge



 
 
nach oben