›› Jahrbuch 1991 – Inhaltsübersicht

1

Impressum

2

Ehrenliste der Freunde und Förderer

3

Heimat im vereinten Deutschland

Landrat Dr. Rainer Gutknecht

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

4

Kreispolitik 1990

Landrat Dr. Rainer Gutknecht

6

Grundsteinlegung Neubau Landratsamt 18.10.89

8

Eine neue Schwerpunktaufgabe: Die Eingliederung der Aus- und Übersiedler im Schwarzwald-Baar-Kreis

Walter Berg

11

Land unter im Schwarzwald-Baar-Kreis – Erinnerungen an die Hochwasserkatastrophe am 15. Februar 1990

Joachim Pampel

15

Neubau Landratsamt – letzte Bilder über den Baufortschritt vor Redaktionsschluß

2. Kapitel / Unsere Städte und Gemeinden, Wappen

16

Peterzell

Hermann Seifermann

19

Mein Heimatort

Gedicht von Hermann Seifermann

20

Das Wappen von Peterzell

Klaus Schnibbe

20

Biesingen

Willi Schnekenburger

22

En Gschiideli

Gedicht von Gottfried Schafbuch

23

Das Wappen von Biesingen

Klaus Schnibbe

23

Das erste Dorf an der Donau – Pfohren

Emst Zimmermann

29

Das Wappen von Pfohren

Klaus Schnibbe

29

Döggingen

Werner Dold

33

Uff Kerbig kumme

Gedicht von Gottfried Schafbuch

34

Das Wappen von Döggingen

Klaus Schnibbe

3. Kapitel / Behörden und Organisationen

35

Die Polizei, die Umwelt und der Verbraucherschutz – ein Beitrag über den Wirtschaftskontrolldienst

Adolf Schweizer

38

Auch im Schwarzwald-Baar-Kreis: Der "Weiße Ring" hilft Kriminalitätsopfern

Klaus-Jürgen Müller

41

Das Postamt in Triberg

Uwe Schwarzwälder

45

Sunntig

Gedicht von Gottfried Schafbuch

4. Kapitel / Schulen und Bildungseinrichtungen

46

Modernes Schulwerk mit Tradition: Die Zinzendorfschulen in Königsfeld

Oberstudiendirektor Dr. Hans-Jürgen Kunick und Studiendirektor Knut Schröter

49

"Intellektuelle Pioniere der sonnigen Bergstadt" – 25 Jahre Abitur in St. Georgen

Reinher Gassert

52

20 Jahre Bildungszentrum Turmgasse in Villingen-Schwenningen

Siegfried Reith

54

Die Waldorfschule bezog ihren zweiten Bauabschnitt – Freude und Sorgen einer "Öffentlichen Schule in freier Trägerschaft"

Wilfried Wegener

57

In Villingen-Schwenningen – Berufskolleg II für Landwirtschaftlich-technische Assistenten – Ausbildungsziel: Fachmann im Dienst für eine gesunde Umwelt

Bruno Weber

59

Zwei Schülerinnen vom Schwarzwald-Gymnasium in Triberg gewannen im bundesweiten Wettbewerb Hauptpreise

5. Kapitel / Wirtschaft und Gewerbe

60

Wirtschaftsraum DDR – Chancen für unsere heimische Wirtschaft

Alfred Liebetrau, IHK-Präsident

62

Moderne Erweiterung und sichere Arbeitsplätze – TRW Thompson GmbH in Blumberg stellt täglich 100.000 Ventile her

Günter Walcz

66

Benzing Zeit + Daten GmbH, Schwenningen – ein unverwechselbares Erscheinungsbild garantiert Beständigkeit im Wandel

Petra Eisenbeis-Trinkle

70

GÜNTERT Präzisionstechnik GmbH & Co. weiht FABRIK 2001 ein

Klaus Peter Friese

72

Firma Mathias Bäuerle GmbH, St. Georgen – Tradition und Geschichte

Hermann Brunnhuber

76

Schwarzwaldfrische aus gesunden Bad Dürrheimer Quellen – die Mineralbrunnen GmbH & Co.

Klaus Dettling

77

Ein führendes Unternehmen seiner Branche – die Achsenfabrik Ueberle GmbH u. Co. KG in Blumberg-Riedböhringen

Jürgen Henckell

80

Tannheimer Säge – vom Rundholz zum Dachstuhl – neue Technologien entlasten das Handwerk

Herbert Riegger

82

E friendli Wort ...

Gedicht von Gertrud Mager

6. Kapitel / Wirtschaftsgeschichte

83

Die frühen Jahre der Furtwanger Uhrmacherschule (1850-1857)

Prof. Dr. Helmut Kahlert

89

Katzeliebi

Gedicht von Gottfried Schafbuch

7. Kapitel / Archäologie

90

Abriß der Ur- und Frühgeschichte im Schwarzwald-Baar-Kreis anhand der archäologischen Fundstellen

Dr. Verena Nübling

94

Des gits doch it

Gedicht von Gertrud Mager

95

Die Badeanlage des römischen Gutshofes von Fischbach

Dr. Peter Jakobs

8. Kapitel / Geschichte, Siedlungsgeschichte

101

Die "Alemannen" – auf der Suche nach Geschichte und Gehalt eines Volksnamens

Dr. Volkhard Huth

105

Altes neu entschlüsselt: Die Siedlungsnamen im Schwarzwald-Baar-Kreis

Ewald Hall

111

Zum Aufenthalt Hermann Dietrichs in der Schwarzwaldgemeinde Gütenbach

Dr. Joachim Sturm

116

Das Achdorfer Mühlrad und die Mühle

Jörg Michaelis

118

De Berthold

Gedicht von Elisabeth Neugart

9. Kapitel / Persönlichkeiten der Heimat

119

Gerd Jauch – ein Villinger durch das Fernsehen bekannt geworden

Arnulf Wunderlich

121

Adam Berberich – ein Anwalt der Bürger

Karl Kratt

123

Gymnasialprofessor Dr. Alfred Georg Benzing – ein Wissenschaftler und Lehrer aus Leidenschaft

Dr. Rolf Mehne

126

P. Edmund Schweizer – um die AOK verdient gemacht

Klaus-Peter Friese

128

Ingeburg Weisser – aus einem Stadtkind wurde eine Landfrau

Marlies Höft und Maria Aberle

129

Ferdi Haberstroh – der Schwanenwirt von Schonach

Eduard Nobs

130

Elisabeth Günter – Gastwirtin und Leiterin des Seniorenkreises in Gremmelsbach

Renate Bökenkamp

132

Lukas Riedlinger – hochgeachtet und beliebt als Zimmermann und Kommunalpolitiker

Käthe Fritschi

133

Max Gilly – ein Vierteljahrhundert Hüfinger Geschichte

Käthe Fritschi

136

1 Gedicht von Margot Opp

137

Gertrud Robl – ein Leben für Musik und Gesang

Käthe Fritschi

138

Vor hundert Jahren geboren – Dr. Erwin Sumser, Arzt und Naturschützer

Käthe Fritschi

141

Josef Dorer – ein Leben im Dienst der Stadt Furtwangen

Wilfried Dold

143

Karl Ohnmacht – über ein Vierteljahrhundert in der Verantwortung für Pfohren

Ernst Zimmermann

145

Max Herr – der "Uhrmacher der Päpste"

Eberhard Stadler

146

Elai ...

Gedicht von Gertrud Mager

10. Kapitel / Kirchen, Mission

147

Die Kirche des Klosters St. Ursula in Villingen ist renoviert

Dekan Kurt Müller

151

P. Magnus Volk – ein Gremmelsbacher Missionar in China

Karl Volk

155

E herzlichi Bitt'

Gedicht von Elisabeth Neugart

157

Vergänglich

Gedicht von Johannes Hawner

158

Die Kapelle auf dem Schabel

Christiana Steger

Der Schwarzwald-Baar-Kreis in Farben     160

11. Kapitel / Der Landkreis und der Jakobsweg nach Santiago de Compostela

161

Der Jakobsweg – Bedeutung und Ausstrahlung

Fernando Dominguez

169

"Jakobus krönt zwei Pilger"

Dekan Kurt Müller

172

Jakobsverehrung und Jakobswege im Landkreis

Dr. Joachim Sturm

12. Kapitel / Heiteres aus dem Klosterleben St. Ursula in Villingen

180

Sommerliche Dörferrunde der Ursulinen mit ihrem Break (bis etwa 1930)

Helmut Groß

181

Verwechslung

Gedicht von Helmut Groß

13. Kapitel / Das Amtsgericht Villingen im Wandel der Zeit

183

Entstehung und Entwicklung des Amtsgerichts Villingen

Siegfried Hiesel

187

Die Restaurierung des Amtsgerichts Villingen

Richard Sahl

14. Kapitel / Baudenkmäler, Alte Schwarzwaldhöfe

193

Die Renovierung der Entenburg in Pfohren

Antonia Reichmann

196

Rauchküchen in Schwarzwaldhäusern

Ulrich Schnitzer

203

Fascht verrote

Gedicht von Bertin Nitz

15. Kapitel / Museen

204

Aus den Fürstlich Fürstenbergischen Sammlungen in Donaueschingen – der Falkensteiner Altar des Meisters von Meßkirch – rechter Standflügel

Martin Hermanns

207

Internationales Luftfahrt-Museum auf dem Schwenninger Flugplatz

Christine Kästel

209

Ländlicher Flugplatz oder Lilienthal im Aitrachtal

Gedicht von Jürgen Henckell

210

Vom Lein zum Leinen – Gerätesammlung für die verschiedenen Arbeitsschritte im Kelnhof-Museum in Bräunlingen

Susanne Huber-Wintermantel, M. A.

213

Mariä Liechtmeß

Gedicht von Gottfried Schafbuch

16. Kapitel / Kunst und Künstler

214

Der Baarmaler Hans Schroedter – Illustrationen für Kinder

Christiana Steger

220

Rolf Kammerer (1888- 1961) – ein Maler des Hochschwarzwaldes und des Bodensees

Gerd Bender

228

Vom Hirtenbub zum Trachtenmaler – J. B. Tuttine – ein Baaremer, der im Biedermeier Karriere machte

Dr. Lorenz Honold

230

Emmerich Esterle – Steintechniker, Steinmetz- und Bildhauermeister

Werner Heidinger

234

Kunst am Bauzaun des Landratsamtes – gestaltet von der Arbeitsgemeinschaft "Wir malen" des Gymnasiums am Romäusring im Stadtbezirk Villingen

Regina Hiekisch

17. Kapitel / Heimat, Brauchtum, Mundart

236

Der Kaib

Karl Volk

239

Der "Frauendreißiger" – als die Gewürzweiber auf der Baar noch Heilkräuter sammelten

Lorenz Honold

241

Die Tracht in Buchenberg

Johann Haller

244

Der Osterschwamm

Karl Volk

246

2 Gedichte von Margot Opp

18. Kapitel / Gesundheit, Soziales, Jugendbetreuung

247

Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis – Perspektiven für die Arbeit der kommenden Jahre

Pia Brenner

251

Gutes Herz

Gedicht von Johannes Hawner

252

Die kreiseigene Beratungsstelle für Eltern; Kinder und Jugendliche

Roland Stieber

253

Aussagen

Gedicht von Jürgen Henckell

254

In Donaueschingen: MS-Erkrankte suchen Kontakt mit der Bevölkerung

Silvia Kern

255

Silvester

Gedicht von Margot Opp

19. Kapitel / Verkehrswesen

256

100 Jahre Strategische Bahnen – unter besonderer Berücksichtigung der Museumsbahn Wutachtal

Karl-Hans Zimmermann

258

Bahnverbindung Schwenningen – Tuttlingen – Erinnerungen an eine nicht gebaute Bahnlinie

Ernst Braunschweiger

263

En Trom

Gedicht von Arthur Duffner

20. Kapitel / Landschaft, Naturdenkmäler, Umweltschutz

264

Emil Kurz – Leiter des Staatlichen Forstamts Villingen von 1933 bis 1952

Prof. Dr. Karl Hasel

266

Vision Grün

Gedicht von Christiana Steger

267

Unterhölzer – ein weitläufiger Forst beim Wartenberg

Georg Goerlipp

273

Die Herkulesstaude im Schwarzwald-Baar-Kreis

Dr. Klaus Münzing

275

Der "Buchene Stumpen"

Hans Letulé

276

Der Weißstorch – nur noch in Pfohren heimisch

Roland Kalb

280

Trinkwasser – eine wichtige Lebensgrundlage – die Wasserversorgung St. Georgens aus historischer Sicht

Hans-Martin Müller

284

Meersburger Notturno

Gedicht von Jürgen Henckell

21. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit und der Entspannung

285

Der Schwarzwaldgasthof "Schwanen" in Schonach

Alexander Jäckle

289

250 Jahre Höhengasthaus "Kreuz" Furtwangen-Escheck

Emil Rimmele

292

Die "Krone" in Peterzell – Erinnerungen an ein gastronomisches Kleinod

Hermann Seifermann

295

Dr verheit Mage

Gedicht von Bertin Nitz

295

Lindebluéscht

Gedicht von Gottfried Schafbuch

22. Kapitel / Sport

296

Fünf erfolgreiche Ski-Internatsjahre im Rückblick – die Furtwanger Einrichtung im Aufwärtstrend

Klaus Faißt

298

Segelflugzeug auf den Namen "Schwarzwald-Baar-Kreis" getauft

23. Kapitel / Prosa und Lyrik aus der Heimat

299

Alemannische Sagen und Schwänke – dem Erzähler Max Rieple zur Erinnerung an seinen zehnten Todestag

Werner P. Heyd

301

Kinderangst

Gedicht von Max Rieple

302

Besuch bei Paganini

Max Rieple

304

Träume in einem Kreuzgang

Karl Volk

306

Schwarzwälder Leben – Gedichte in Schwarzwälder Mundart von Arthur Duffner

308

4 Gedichte von Christiana Steger

309

3 Gedichte von Jürgen Henckell

Verschiedenes

310

Personen und Fakten

311

Orden, Medaillen

311

Bevölkerungsentwicklung

312

Ausländer in Zahlen

313

Ergebnis der Kreistagswahl vom 22.10.1989

313

Kreiswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden"

314

Farbaufnahmen und Fotonachweis

315

Die Autoren unserer Beiträge

317

Inhaltsverzeichnis



 
 
nach oben