›› Jahrbuch 2002 – Inhaltsübersicht

2

Impressum

3

Ehrenliste der Freunde und Förderer

6

Heimat und Almanach

Vorwort von Landrat Karl Heim

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

8

10 Jahre Kreishaus – "Infotag" zum Jubiläum – Das Landratsamt auf dem Hoptbühl auch eine architektonische Meisterleistung

Manfred Beathalter

14

Herausforderungen für Umweltpolitik im Landkreis – Unbeschränktes Wachstum kann nicht das Ziel einer Politik der Zukunft sein

Joachim Gwinner

22

Soziales im Schwarzwald-Baar-Kreis – Die soziale Planung will auch die Ursachen sozialer Schäden beheben

Gabriele Seefried

30

Psychisch krank – Treffen kann es jeden

Ulrike Gfrörer

33

25 Jahre Schule für Körperbehinderte – Die Geschichte einer äußeren und inneren Schulentwicklung

Marianne Winkler

36

Ringzugsystem: Umsetzungsphase eingeleitet – Wesentliche Strukturver­besserung durch Gesamtinvestitionen von 80 Mio. DM

Gabriele Seefried

41

Die BSE-Krise und ihre Folgen – Beim bislang einzigen Fall im Landkreis handelte es sich um ein zugekauftes Tier

Gabriele Seefried

44

Digitale Alarmierung der Feuerwehren – Überrascht von den Ergebnissen der stationären Geschwindigkeitsüberwachung

Gabriele Seefried

46

Landesberufsschule für Hotel – und Gaststättengewerbe – Internat in Villingen-Schwenningen wird erweitert und saniert

Dr. Helmut Rothermel

48

Altlandrat Dr. Gutknecht feierte 70. Geburtstag – Über zwei Jahrzehnte lang die Entwicklung des Schwarzwald-Baar-Kreises an vorderster Stelle geprägt

Stefan Limberger-Andris

50

Fünf Jahre Kreispartnerschaft mit Bács-Kiskun – Fabian Schmidt als Teilnehmer des Landkreises beim Künstlersymposium

Daniela Rösch, Fabian Schmidt

2. Kapitel / Schwarzwald und Baar-Portrait eines Landkreises (5)

52

Unterwegs von Bräunlingen bis Döggingen

Wolfgang Tribukait

3. Kapitel / Städte und Gemeinden

64

Oberkirnach – von der Landwirtschaft geprägt – Der Großteil des Gemarkungsbereichs gilt als Außenbereich

Dr. Joachim Sturm

69

Das Wappen von Oberkirnach / Wappenbuch des Landkreises Villingen

72

Hausen vor Wald schon im Jahr 890 erwähnt – Hansjakob: "Ein malerisch gelegener Ort am Fuße des Auenberges ..."

Dr. Helmut Rothermel

75

Das Wappen von Hausen vor Wald

Klaus Schnibbe

78

Ein erster Preis für Gremmelsbach – Den Kreiswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" gewonnen

Karl Volk

4. Kapitel / Behörden und Institutionen

81

Der Flugzeugabsturz in Blumberg – Aus dem Einsatztagebuch der Polizeidirektion Villingen-Schwenningen

Wolfgang Schyle

85

Arbeitsamt mit kundenorientierten Teams – Dienstleistungen sollen verstärkt "vor Ort" angeboten werden

5. Kapitel / Bildungseinrichtungen

88

Eine Trainingsfirma für Schüler gegründet – "Jochen Rofall Handels- und Service GmbH" muss sich am Markt behaupten

Gerhard Packmohr

91

Eine Schulgründung mit Folgen – Die Großherzoglich Badische Uhrmacherschule zu Furtwangen 150 Jahre alt

Helmut Kahlert

6. Kapitel / Industrie, Handwerk und Gewerbe

98

Mit Präzisionswerkzeugen zum Erfolg- Hakos GmbH verfügt über eine Produktionsfläche von 2000 Quadratmetern

Sabine Krümmer

101

Das älteste Emaillierwerk in Deutschland – "Emaillierwerk Friedrich Allgeier GmbH" in Triberg wurde 1906 gegründet

Karl Volk

106

FELA Hilzinger GmbH geht neue Wege – Vollautomatische Fertigungslinie für Leiterplatten-Produktion eingerichtet

Sabine Krümmer

109

HSS in Tuningen gilt als einer der Marktführer – Dienstleistungen rund um den Antrieb von Maschinen verschiedenster Art

Dr. Helmut Rothermel

7. Kapitel / Persönlichkeiten

111

Musische Interessen standen im Vordergrund – Herbert Muhle war beruflich und privat in der Doppelstadt engagiert

Stefan Simon

113

Vielschichtiges Engagement für die Gemeinde – Wilfried Leibold – Lehrer, Bezirksrat und Kirchengemeinderatsmitglied

Ingeborg Kottmann

116

Landwirtschaft und Politik aus Leidenschaft – Zum Tod von Franz-Josef Kornhaas

Ute Schulze

117

Seine Schüler erinnern sich gern an ihn – Helmut Groß – Lehrer, Künstler und Karikaturist

Karl Volk

120

"Ein guter Kellner ist auch mal ein guter Schlingel" – Hans Ulrich-Lochar – Fachlehrer zwischen Tradition und Trends

Anne Bethge

122

Ehemaliger Vorsteher der Brüdergemeine – Heinz Burkhardt – Die Geschichte der Herrnhuter bewahrt

Nathalie Göbel

124

Stets um Landwirtschaft und Jugend bemüht – Bruno Weber war 22 Jahre Leiter der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen-Schwenningen

Christina Nack

126

Große Verdienste um die Stadt Furtwangen -Zum Tod von Altbürgermeister und Ehrenbürger Hans Frank

Helmut Rothermel

128

Die Silbermedaille in Seoul gewonnen – Florian Gießler – ein erfolgreicher Stuckateur aus Gremmelsbach

Karl Volk

8. Kapitel / Archäologie

131

Gräber beherbergen wertvolle Informationen – Der Fürst vom Magdalenenberg und die gewonnenen Erkenntnisse

Joachim Wahl

9. Kapitel / Geschichte

136

Baden oder Baden-Württemberg? – Die Gründungsphase des neuen Bundeslandes

Dr. Joachim Sturm

140

Wiederverleihung verloren gegangener Stadtrechte – Leo Wohleb und die Kommunen als Träger der badischen Widerstände

Stefan Limberger-Andris

144

Die Schwarzwälder Gewerbeausstellung 1884 – Im Jahr 1884 präsentierte sich in St. Georgen die Schwarzwälder Industrie

Jochen Schultheiß

149

Die Hutzelmühle in Burgberg – Ohne Genehmigung errichtet und heimlich gemahlen

Hartmut Toleikis

152

"Adler" und “Victoria" – Kurhotels ersten Ranges – Schönwald um 1900 – "Vom Dörflein" zum Höhenluftkurort

Heinz Nienhaus

10. Kapitel / Museen

158

"Ruhestörung" im Franziskanermuseum – Die Neukonzeption der Abteilung "Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg"

Anita Auer

162

Treffpunkt und Kommunikationszentrum – Das Heimatmuseum in Tuningen vermittelt Geschichte auf lebendige Art

Werner Esslinger, Kurt Schlenker, Dr. Helmut Rothermel

11. Kapitel / Uhren und Uhrengeschichte

166

Bürk-Uhren und -Kontrollapparate – Die neuen Erzeugnisse der Württembergischen Uhrenfabrik in Schwenningen nach 1950

Werner Schmid

172

Uhrenindustriemuseum erweitert – Im Schwenninger Museum eine Abteilung für die Veranschaulichung von Uhrentechnik geschaffen

Ingeborg Kottmann

12. Kapitel / Brauchtum

177

Die Fasnetpuppen von Ingeborg Jaag – Die Traditionsfiguren der Villinger Fasnet einmalig schön nachgestaltet

Christina Nack

186

Ein Schwarzwälder Sonderling- Der "Stocker" – ein Einsiedlerleben in den Wäldern um St. Georgen

Heinz Nienhaus

191

Schwarzwälder Tradition nach Amerika exportiert - Trachtenverein St. Georgen und Musikverein-Trachtenkapelle Nußbach als Botschafter des Schwarzwälder Brauchrums in New York

Wilhelm Dold, Roland Sprich

13. Kapitel / Kirchen, Kapellen und Glocken

194

"Und wollt' ein stummer Hund nie sein" – Dekan i. R. Walter Schlenker und sein Gottesdienst: Das Evangelium als politische Weisheit

Michael Zimmermann

14. Kapitel / Musik

200

Händelsatz bei Bedarf auch mit dem Saxofon – Das Gymnasium St. Georgen bietet Musikprofil an

Marcel Dorer

202

"Kultureller Herbst" in der St. Martins-Kirche – Seit zehn Jahren bietet Brigachtal kulturelle Höhepunkte

Wilfried Wegener

206

Seit 40 Jahren in der Webergasse – Der Jazz-Club Villingen

Friedhelm Schulz

15. Kapitel / Kunst und Künstler

210

Hubert Rieber – Arbeiten am Menschen und Menschlichem

Urs-Beat Frei

220

Sammlung Grässlin -Aktuelle Gegenwartskunst- weit entfernt von den Kunstzentren

Stefan Simon

226

Georg Grieshaber- Fotografie, reduziert auf das Wesentliche

Birgit Hauptvogel

16. Kapitel / Gesundheit und Soziales

234

Zehn Jahre Freundeskreis Oradea/Rumänien - VS – Vielfache Hilfe für die notleidende rumänische Bevölkerung geleistet

Hans Rösch

237

Altenpflegeheim Hüfingen mit neuem Konzept – Sieben Jahre lang wurde geplant und umgestaltet

Manfred Beathalter

243

"Impulse '99 – Es tut sich was!" – Eine Beschreibung der Sozialen Lage in Tuningen

Wolfgang Hauser

246

10 Jahre Kontakte nach Tula – Mit Hilfstfansporten fing alles an – aktive Städtepartnerschaft mit vielfältigen Beziehungen

Friedhelm Schulz

249

Hilfen geben, Erfahrungen austauschen – Kirchenbezirk Villingen unterhält Partnerschaft zur Karnataka-Süd-Diözese

Marcel Dorer

17. Kapitel / Landwirtschaft

251

Strauße auf der Baar – Die Straußenfarm Steppacherhof hat Erfolg mit Selbstvermarktung

Christiana Steger

18. Kapitel / Umwelt und Natur

254

Trotz Kälte gute Lebensbedingungen – Nordische Wintergäste auf den Gewässern der Riedbaar

Helmut Gehring

266

Arten- und farbenreich – Auf zarten, bunten Flügeln unterwegs – Schmetterlinge

Erwin Kienzler

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Farbbild     272

19. Kapitel / Architektur, Bauen und Wohnen

281

Wer rettet das Schwarzwaldhaus? – Über die Not der Schwarzwälder mit dem landschaftsgerechten Bauen

Wolf Hockenjos

287

Der Bühlhof in Schönwald – Ein Blick in seine Geschichte und seine heutige Nutzung

Antonia Fehrenbach

291

Die neue Mitte – Furtwanger Stadtkernsanierung -Attraktive Innenstadt mit viel Grün und Erlebnis- sowie Ruhezonen geschaffen

Wilfried Dold, Klaus Weber, Dipl.-Ing. Karl Haag

20. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit

296

Sauschwänzlewürstchen im Mitropa-Speisewagen – Nostalgisches Zugrestaurant am Bahnhof Zollhaus in Blumberg

Christiana Steger

298

Die Bergvesperstube "Hintereck" – Als Pächter konnte der Schwarzwaldverein Gütenbach gewonnen werden

Renate Puchinger

301

Das Gasthaus "Sternen" in Urach – Das gutbürgerliche Haus mit seiner langen Tradition ist ein Stück Ortsgeschichte

Renate Puchinger

21. Kapitel / Sport

303

Der Golf Sport im Schwarzwald-Baar-Kreis – Der Donaueschinger "Land­ und Golfclub Öschberghof" machte den Anfang

Manfred Beathalter

311

Bad Dürrheim – die aktive Kur- und Radsportstadt – Die Deutschen Radsportmeisterschaften ein weiteres sportliches Highlight

Dagmar Schneider-Damm

316

Rock'n' Roll-Weltmeister aus Niedereschach – Regina Benz-Mini und Ludwig Mini tanzen in der Weltspitze

Albert Bantle

22. Kapitel / Freizeit, Erholung, Kleinkunst

319

Das "Am Vieh-Theater" – tierisch gute Unterhaltung – Die ganz außergewöhnliche Karriere einer Baaremer Dorf-Comedy-Bühne

Wolfgang Losert

323

"Hanoren-Club" fördert das gesellschaftliche Leben – Vor 15 Jahren wurde in Bruggen ein ungewöhnlicher Verein aus der Taufe gehoben

Stefan Limberger-Andris

23. Kapitel / Lyrik der Heimat

325

Faszination für den "Mythos Triberg" – Folge eines Hemingway-Besuchs: Triberger Hemingway-Preis

Klaus Nagel

326

Heu und Kirschen

Karl Volk

330

Das Rufglöcklein – Heiteres aus dem Klosterleben St. Ursula

Helmut Groß

332

Das Teufenmännchen – nach E. Maier

nacherzählt von Dr. Joachim Sturm

333

S'isch scho rächt gsi ..."

Renate Bökenkamp

Gedichte

45

Der Stelzenläufer

Helmut Schlenker

286

An der Wutach

Christiana Steger

324

Winter

Josef Albicker

Verschiedenes

335

Personen und Fakten

336

Orden, Medaillen

336

Wahlergebnisse der Landtagswahl vom 25. März 2001

336

Arbeitslosigkeit in Prozentzahlen

337

Bevölkerungsentwicklung im Schwarzwald-Baar-Kreis

337

Ausländische Mitbürger in Zahlen

338

Bildnachweis

338

Errata

339

Die Autoren unserer Beiträge

340

Inhaltsverzeichnis



 
 
nach oben