›› Jahrbuch 2003 – Inhaltsübersicht

2Impressum
3Ehrenliste der Freunde und Förderer
5Heimat für Alt und Jung
Vorwort von Landrat Karl Heim

1. Kapitel / Aus dem Kreisgeschehen

8Wirtschaftliche Entwicklung – Kreispolitik 2003 spielte sich in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld ab
Karl Heim
11Neuordnung der Krankenhausstrukturen – Schwerpunkt in der Politik des Schwarzwald-Baar-Kreises im Jahr 2003
Karl Heim
14Der Ringzug fährt!
Sven Hinterseh
23Anflüge zum Flughafen Zürich – Deutschland erlässt nach Scheitern des Staatsvertrags neue Rechtsverordnung
Christoph Alber
27Neues Konfliktpotential mit der Schweiz – Pläne zu einem Endlager für radioaktive Abfälle in Grenznähe zu Deutschland
Joachim Gwinner
32Internatsneubau der Landesberufsschule – Erster Bauabschnitt im Mai 2003 fertiggestellt
Hans-Werner Fischer
34Hilfe bei Demenz – Angehörige erhalten Unterstützung
Ulrike Gfrörer, Werner Leuthner
38Berufstätigkeit und Kindererziehung – „Taps“: Tagesmütter / Tagesväter-Pflegekinder-Service ins Leben gerufen
Cornelia Graf, Ulrike Gfrörer
41Landkreis-Partnerschaft mit Ungarn – Der Freundeskreis Schwarzwald-Baar / Bács-Kiskun besteht seit 1999
Wolfgang Lämmle

2. Kapitel / Städte und Gemeinden

45Unterbränd am Kirnbergsee – Ausgangspunkt für touristische Erkundungen und natursportliche Aktivitäten
Brigitte Knetsch
53Burgberg bei Königsfeld – Alte Mühlen und Bauernhöfe prägen das Ortsbild
Christina Nack

3. Kapitel / Bildungseinrichtungen

59Geistiges Zentrum mit Ausstrahlungskraft ­– Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung Donaueschingen besteht seit 25 Jahren
Hermann Colli

4. Kapitel / Aus dem Wirtschaftsleben

62Sparkasse VS – 150 Jahre Engagement – Die Sparkasse Villingen-Schwenningen feiert im Jahr 2004 das 150-jährige Bestehen
Stefan Preuß
72Designorientierte und innovative Leuchten – Hess Form + Licht GmbH gilt als Trendsetter bei der Beleuchtung öffentlicher Räume
Sabine Krümmer
80„Feines vom Lande – Feines vom Lutz“ – Lutz Fleischwaren AG ist wichtiger Arbeitgeber in Blumberg
Christiana Steger
83Spezialist für Zahnräder und Getriebe – Die IMS Gear GmbH besteht seit über 140 Jahren
Sabine Krümmer
86Hermann Papst – Erfinder und Unternehmer – Monographie zu Leben und Werk des genialen Ingenieurs
Dr. Helmut Rothermel

5. Kapitel / Persönlichkeiten

94„Und immer bin ich startklar“ – Die Karriere der Schwenningerin Katrin Vernau, Deutschlands jüngster Kanzlerin
Michael J. H. Zimmermann
98Engagement in vielen Bereichen – Max Kuner aus Rohrhardsberg erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande
Albert Haas
101Entscheidend in der Kommunalpolitik mitgewirkt – Stefan Scherer aus Blumberg – seit über 30 Jahren aktiv
Achim Stiller
104Zum Tode von Franz Spiegelhalter – Engagierter Schulrektor und Ortsvorsteher der Gemeinde Pfaffenweiler
Stefanie Saur
106Vöhrenbacherin erfolgreich in New York – Das Fotomodel Sabina Stahl
Christina Nack
108Ein Liberaler, der anderen Menschen Mut macht – Harald Mattegit erhält für seine Lebensleistung das Bundesverdienstkreuz
Bernhard Lutz

6. Kapitel / Archäologie

111Germanische Höhenburgen – Befestigungen der Völkerwanderungszeit warten auf ihre Entdeckung
Dr. Joachim Sturm

7. Kapitel / Geschichte

118Schnee von Gestern – Norweger bringen das Skilaufen nach Schönwald
Heinz Nienhaus
127Aloys Hirt – Archäologe, Historiker, Kunstkenner – Ein Bauernsohn aus Behla ist Gründer des Alten Museums in Berlin
Beatrice Scherzer
138Obervogt Johann Franz Meinrad von Pflummern – Zu den wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen in der Herrschaft Triberg in den Jahren 1744-1751
Karl Volk

8. Kapitel / Museen im Schwarzwald-Baar-Kreis

145Wanderparadies mit Informationsgehalt – Höfe- und Mühlen-Wanderweg bei Königsfeld
Anne Bethge

9. Kapitel / Uhren und Uhrengeschichte

150Uhren „Made in Furtwangen“ – Vom Hausgewerbe zur Uhrenindustrie
Eva Renz
156Zentrum der Herstellung von Brieftaubenuhren – Spezialuhrenfertigung in Schwenningen beheimatet
Ingeborg Kottmann, Frank Lang

10. Kapitel / Brauchtum

160Der Maskenschnitzer Manfred Merz – Handwerker, genialer Künstler und exzellenter Fasnetkenner
Dieter Wacker

11. Kapitel / Kirchen, Kapellen und Glocken

168Dem Schicksal des Untergangs entronnen – Klosterhof Fischbach und Pfarrhaus Fützen bleiben nach Säkularisation kirchlich
Dr. Joachim Sturm, Dagmar Schneider-Damm

12. Kapitel / Wegkreuze, Kleindenkmäler und Brunnen

176Errichtet um der Seele Ruh – Der Furtwängler-Stein im Aspengrund bei Unterkirnach erzählt von furchtbarer Tat
Dr. Joachim Sturm

13. Kapitel / Musik und Musikgeschichte

181Zur festen kulturellen Einrichtung avanciert – Der Villinger Folk-Club bietet seit 27 Jahren attraktive Veranstaltungen
Rüdiger Klotz

14. Kapitel / Kunst und Künstler

184Paul Revellio – Es grüßen „Glotzer & Co.“ – Der Villinger Künstler ist ein renommierter Maler und Lithograf
Stefan Simon
194Blumberger Kunstausstellung – Jürgen Henckell organisiert die über- ­regionalen Kunstschauen seit 1977
Christiana Steger
200Im Menschlichen verwurzelt – Wolfgang Eckert – Bildhauer
Stefan Simon

15. Kapitel / Kunstgeschichte

210Von der Kunst, sich in der Heimat einzuwurzeln – Der Schwenninger Maler Paul Goetze (1880-1962): „Der Seher des Schwarzwalds“
Michael J. H. Zimmermann

16. Kapitel / Gesellschaft und Soziales

216Feuerwehrfrauen in Hubertshofen – Einzige Frauengruppe im Landkreis ist in die Hubertshofener Wehr integriert
Stefan Limberger-Andris
219Psychologie: Klärung und Hilfe – Psychologen im Schwarzwald-Baar-Kreis
Prof. Dr. Knud Eike Buchmann

17. Kapitel / Landwirtschaft

223Entlang der Schwarzwälder Milchstraße – Landfrauen haben die Idee für ein besonderes Urlaubserlebnis
Anne Bethge
225Die Klausmanns in Obereschach – Mit Stehvermögen und Kreativität der Krise in der Landwirtschaft getrotzt
Anne Bethge

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Farbbild     229

18. Kapitel / Umwelt und Natur

238Eine Schnecke gibt Licht – Die Wasserschneckenturbine auf dem Firmenareal Straub in Bräunlingen
Dr. Joachim Sturm

19. Kapitel / Bauen und Wohnen

242Ortsumgehung Döggingen – Bräunlinger Stadtteil nach Jahrzehnten vom Straßenverkehr weitgehend entlastet
Stefan Limberger-Andris

20. Kapitel / Stätten der Gastlichkeit

248Das „Fürstenberg-Parkrestaurant“ – Stilvolles Restaurant im ehemaligen Badhaus der Donaueschinger Fürstenfamilie
Stefanie Saur
253Das Villinger Hotel „Rindenmühle“ – Preisgekröntes Spezialitäten- Restaurant im Villinger Kurgebiet
Felicitas Schück
257Der „Bergwaldhof“ in Schonach – Die Familie Mathias bringt einen Hauch von Australien in den Schwarzwald
Renate Bökenkamp
259Das Hotel „Öschberghof“ – Donaueschinger Golfhotel ist zwischen Stuttgart und Freiburg einzigartig
Felicitas Schück

21. Kapitel / Freizeit und Erholung

263Liebhaber historischer Rundfunktechnik – Einzigartige Radiowerkstatt an der Volkshochschule Villingen
Bernd Stephan

22. Kapitel / Sport

267Pferdesport auf Weltniveau in Donaueschingen – Europameisterschaft der Springreiter beim Prinz Kari zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier
Stefanie Saur
276Expedition zum Mount Everest – Der Schwenninger Eike Mrosek besteigt den „Berg der Berge“
Markus Schmitz
286Der Traum vom Fliegen geht in Erfüllung – Schwarzwald-Baar-Kreis ist ein Eldorado für Segel-, Drachen- und Gleitschirmflieger
Stefan Preuß
292Lohn für einen mutigen Kampf – Thorsten Schmitt gewinnt Silber im WM-Teamwettbewerb der Kombinierer
Peter Hettich
294Wenn Mensch und Tier zum Team werden – Johannes Kronbach ist Weltmeister in der 3 x 45 km Distanz der Hundeschlittenfahrer
Stefan Limberger-Andris

23. Kapitel / Theater

296„maria brennt! – Eine Hüfinger Hexengeschichte“ – Paul Siemt inszenierte das Stück des Sommertheaters als Theaterspaziergang
Bernhard Lutz

24. Kapitel / Lyrik der Heimat

302Des Magiers Fluch
Wolfgang Tribukait
306Für ihn die Einzige – Eine Fantasie
Karl Volk

Gedichte

110Ohne Titel
Erika Sachsse
256
HerbstChristiana Steger
305Wettlauf der Blätter
Helmut Schlenker
308Umweg oder Irrweg
Roswitha Steinweder

Almanach-Magazin

309Ehrungen und Personalien
309Orden und Medaillen
310Notizen aus dem Landkreis
312Landkreis im Spiegel der Statistik
312Arbeitslosigkeit in Prozentzahlen
313Bevölkerungsentwicklung im Schwarzwald-Baar-Kreis
313Ausländische Mitbürger in Zahlen
314Bildnachweis
314Errata
315Bildnachweis
316Inhaltsverzeichnis